Öffentliche Bekanntmachung:

 

Liebe Eltern, Freunde und Besucher/innen des CVJM Lemgo, aufgrund der aktuellen Entwicklungen um COVID-19 und die neuen Beschlüsse der Bundes- uns Landesregierung, haben wir als Vorstand über die Auswirkungen auf unsere Vereinsarbeit beraten (Stand: 15.4.2020).

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass unsere Vereinsarbeit mindestens bis zum 3.5. weiterhin ruhen wird, dass betrifft alle Gruppen und Veranstaltungen des CVJM Lemgo. Als CVJM Vorstand werden wir Anfang Mai die Lage neu bewerten und weitere Informationen veröffentlichen.

Darüber hinaus, müssen wir leider mitteilen, dass sowohl das Vereints-Camp in Falkenhagen, sowie das Jungschar Abenteuer Camp, als auch die Jugendfreizeit in Österreich in diesem Jahr ausfallen müssen. Wir sehen uns zu diesem Schritt bewogen, da wir weder eine Genehmigung des Gesundheitsamtes für unsere Camps bekommen, noch die geforderten Hygienemaßnahmen in einem verantwortlichen Maße gewährleisten können.

Aber! Wir haben beschlossen über der derzeitigen Situation nicht zu verzweifeln, sondern wollen uns ganz bewusst durch diese frühen Entscheidungen einen Handlungsspielraum eröffnen. Daher werden wir unverzüglich damit beginnen, kreativ zu fragen, wie wir jungen Menschen aus Lemgo in diesem Sommer dienen können und für sie Angebote in den Sommerferien verwirklichen können. Somit freuen wir uns auf die Chance, neue Wege in dieser Krise gehen zu dürfen und wollen das getreu unseres Jungscharmottos: „Mit Jesus Christus mutig voran“ gerne tun.

Bleiben Sie behütet,

Ihr Philipp Kruse (Leitender Jugendreferent)